Hier finden Sie alle aktuellen Informationen aus dem Schuljahr 2021/22

Wir ziehen nun weiter...

Der letzte Tag vor den Sommerferien ist immer ein besonderer Tag, insbesondere für die Viertklässler*innen, er stand ganz im Zeichen der Verabschiedung. Er begann mit einem Gottesdienst, der von Pastoralreferent Martin Kalff sehr feierlich gestaltet wurde. Anschließend wurden die Kinder im Beisein der Eltern von Schulleiterin Marlene Stuckart verabschiedet. Zum Abschluss wurden alle nacheinander nach vorne gerufen, um dort das Abschlusszeugnis zu erhalten. Am Ende des Schulmorgens verließen die Viertklässler*innen das Schulgelände durch eine Spalier der Klassen 1 bis 3. Eine spannende Grundschulzeit ist zu Ende gegangen. Alle freuen sich nun auf die wohlverdienten Ferien.

Patenklassen verabschieden sich

Am vorletzten Schultag verabschiedeten sich die Patenklassen voneinander. So führten die 1a und 1b extra nur für ihre Patinnen und Paten etwas auf, als Dank, dass die Großen sie so toll während des ersten Schuljahres begleitet haben. Natürlich hatten auch die Viertklässler*innen etwas vorbereitet.

Swim & Run 2022

Am 21. Juni nahmen Dritt- und Viertklässler*innen am zweiten Ratinger Schulsporttag Swim & Run teil. Die Schüler*innen mussten 500m Schwimmen und 400m Laufen absolvieren. Alle waren mit viel Engagement und Freude dabei.

Kennenlerntag der neuen Erstklässler*innen

Am Montag, den 20.06.2022 war es endlich soweit und die Kinder, die nach den Sommerferien in die ersten Klassen der JPM gehen werden, konnten die Schule und die Klassenlehrer*innen kennenlernen. Nach diesem aufregenden Nachmittag  konnten alle Kinder beruhigt und hoffentlich mit viel Vorfreude auf die kommende Schulzeit zu ihren Eltern entlassen werden.

Wir freuen uns auf euch.

Endlich wieder zusammen

Nach Jahren der Zwangspause konnten wir endlich wieder zusammen mit der gesamten Schulgemeinde den Schuljahresabschluss feiern. Bei strahlendem Sonnenschein wurden die Gäste von allen Schüler*innen mit der Schulhymne begrüßt. Der Höhepunkt des Festes war die Trommelaktion mit der gesamten Schülerschaft. Strahlende Augen bei Kindern, Kollegium und Eltern - ein tolles Miteinander.

Der Rhythmus der Trommeln

Am 15. Juni begegneten alle Klassen dem Zauber der Trommel. Sie erlebten die einzigartige Verbindung von Musik, Gesang und Bewegung und tauchten in die faszinierende Welt der Trommelrhythmen ein. Das gemeinsame Trommeln vermittelte allen Teilnehmer*innen ein einzigartiges Gemeinschaftsgefühl. Alle waren mit Konzentration, Disziplin und einer Menge Spaß bei der Sache;  nach der langen Pandemie-Zeit ein tolles Miteinander.

Auf der Wiese im Grugapark

Für die Zweitklässler*innen ging es am 14. Juni in die Gruga nach Essen. Auf der Wiese gab es viel zu entdecken, neben Pflanzen auch viele Tiere. Überall krabbelte, kroch, flog oder summte es. Wer genau hinschaute und ein wenig Geduld hatte, konnte eine Menge beobachten. Die Kinder hatten Gelegenheit, die Wiese selbst zu erforschen. Sie konnten spielerisch herausfinden, wie die Tiere leben und was sie kennzeichnet. 

Bambini-Läufe des TUS Lintorf

Im Rahmen des Citylaufs des TUS Lintorf fanden am 12. Juni auch wieder Bambini-Läufe statt, an denen einige unserer Schüler*innen teilnahmen. Die Kinder wurden im Sportunterricht auf die Distanzen von 400 m bzw. 800 m vorbereitet. Herzlich Glückwunsch an alle Beteiligten!

Salat aus dem Schulgarten

Die Garten-AG hat die ersten Salatköpfe aus dem Schulgarten geerntet. Der Salat wurde gewaschen und geschnitten. Mit Tomaten, Paprika, Mais und Radieschen wurde daraus ein bunter Salat. Gesund und lecker aus dem eigenen Garten. - Das fanden alle toll.

Endlich wieder Sportfest!

Zwei Jahre lang mussten wir pausieren, am 1. Juni aber war es wieder soweit. Die Schüler*innen freuten sich ausgelassen über das Sportfest. Bei den leichtathletischen Disziplinen Laufen, Werfen und Springen konnten sie ihre Geschicklichkeit, Ausdauer und Schnelligkeit unter Beweis stellen. Mit dem Sportfest kehrte ein weiteres Stück lang ersehnte Normalität an die Schule zurück. Die Schüler*innen waren begeistert und genossen den Vormittag im Freien. Ein großes Dankeschön an alle Helfer*innen.

Lintorfer Nachhaltigkeitswoche - Wir sind dabei!

Auch in diesem Jahr beteiligen sich die JPM-Schüler*innen wieder an der - von der Werbegemeinschaft Lintorf  ausgerufenen - "Woche der Nachhaltigkeit". Schwerpunktmäßig suchten die Kinder nach Möglichkeiten, weniger Müll zu produzieren. Sie wurden zu richtigen "Müll-Detektiven" und gingen beim Pausenfrühstück, den Trinkflaschen, den Unterrichtsmaterialien, Verpackungen in der Klasse und auf dem Schulhof auf die Suche. Die Vierklässler*innen beschäftigten sich intensiv mit Plastikmüll im Meer. Sie entwickelten viele neue Ideen zur Vermeidung von Abfall, so dass sich die Müllmenge in der Schule erheblich verringert und sie einen wertvollen Beitrag zum nachhaltigen Umgang mit der  Umwelt leisten. Viele Eltern, Lehrer*innen und Kinder beteiligen sich auch am Stadtradeln nach dem Motto "Klima bewegt uns!"

Kommunikationstraining für alle Klassen

Für alle Klassen fand nach den Osterferien ein Kommunikationstraining statt. Am 12. Mai haben die dritten und vierten Klassen mit sehr viel Spaß am ersten Training teilgenommen. Die Kinder haben dabei eine neutrale Konfliktlösung trainiert. Alle können nun mit einer neutralen Körperhaltung und der Antwort "Wenn du meinst." einem Streitpartner begegnen. 

Radfahrprüfung der Klassen 4a und 4b

Am 11. Mai war es soweit: Die praktische Radfahrprüfung stand an: Alle Schüler*innen hatten sich gründlich auf diesen Tag vorbereitet. Nach der Überprüfung der Fahrräder ging es es auf die Prüfungsstrecke. Alle fuhren sehr aufmerksam und konzentriert. Ohne die Unterstützung der Eltern wäre die Prüfung nicht durchführbar gewesen. Vielen Dank an die Helfer*innen und an die Kinder: Herzlichen Glückwunsch!

Lintorfer Kinder wünschen sich Frieden

Der Krieg in der Ukraine erschüttert die Welt und auch die Schüler und Schülerinnen der drei Lintorfer Grundschulen. Aus diesem Gefühl entstand die Idee eines gemeinsamen Friedensgottesdienstes in Zusammenarbeit mit der katholischen und evangelischen Kirchengemeinde Lintorf. Die Kinder beschäftigten sich im Unterricht mit dem Thema. Am 4. Mai machten sich dann alle drei Grundschulen auf den Weg zum Schützenplatz. In verschiedenen Aktionen machten die Schüler*innen ihre Forderungen nach Frieden deutlich: mit Musik, Friedensbotschaften, Gebeten, selbstgestalteten Friedensbildern. Alle Beteiligten waren beeindruckt. Vielen Dank an die Organisator*innen und alle, die mitgemacht haben.

Eindrücke aus dem ersten Schuljahr

Im ersten Schuljahr stand in dieser Woche im Mathematikunterricht das Spiel "Hamstern" und im Sachunterricht "Gesunde Ernährung" auf dem Stundenplan. Alle Kinder waren mit Begeisterung dabei.

Vorsicht: Toter Winkel!

Für die Viertklässler*innen stand am 5. April die Aktion "Toter Winkel" auf dem Stundenplan. Am Beispiel eines LKW lernten die Kinder den "Toten Winkel" kennen und erfuhren, welche Gefahren der Straßenverkehr für Fußgänger*innen und Radfahrer*innen bereithält. Die Schüler*innen staunten nicht schlecht, als am Morgen ein großer LKW auf dem Schulhof stand.Die Kreispolizei Mettmann war gekommen, um den Kindern am praktischen Beispiel zu zeigen, was der "Tote Winkel" ist und wo man ihn findet. Die Kinder stellten sich in einer gekennzeichneten Fläche neben dem LKW auf, bevor sie jeweils zu zweit in die Fahrerkabine klettern durften. Die Kinder auf dem Fahrersitz waren überrascht. Sie konnten weder ihre Klassenkameraden neben dem LKW noch die, die sich direkt vor dem LKW aufgestellt hatten, sehen. Alle befanden sich im "Toten Winkel".

Frühblüher im Sachunterricht

Im Sachunterricht beschäftigten sich die Drittklässler*innen mit den Frühblühern. Die Kinder arbeiteten sehr motiviert und gestalteten  dazu ganz individuelle Lapbooks.

Osterbasteln

Fahrzeuge bauen

Die zweiten Klassen haben im Sachunterricht aus Alltagsgegenständen Fahrzeuge gebaut. Die Kinder haben im Vorfeld Kriterien aufgestellt, die ein Fahrzeug aufweisen muss, um fahrtüchtig zu sein: Sie sollten aus einem Fahrgestell, mindestens zwei Achsen und mindestens vier Rädern bestehen. Dann wurde in Partnerarbeit selbstständig geplant und gebaut. Am Ende der Reihe wurde eine TÜV-Prüfung durchgeführt. Zum Abschluss wurden die Fahrzeuge individuell gestaltet und präsentiert.

"Mein Körper gehört mir"

An der JPM wird das Projekt "Mein Körper gehört mir" seit vielen Jahren für die dritten und vierten Klassen durchgeführt. Es vermittelt den Kindern das Thema sexuelle Gewalt sensibel und angstfrei. Anhand von Spielszenen aus der Lebenswirklichkeit der Kinder werden unterschiedliche Formen sexueller Gewalt erklärt. Besondere Bedeutung hat auch der Austausch mit den Kindern, denn sie werden angeregt, Fragen zu stellen und Vorschläge zu machen. Sie erfahren, was sexueller Missbrauch ist, dass man seinen Gefühlen trauen kann und dass sie das Recht haben, NEIN zu sagen. Es werden Strategien erarbeitet, wie sich die Kinder in schwierigen Situationen verhalten und wo sie Hilfe bekommen. Im Nachgang werden die Themen im Unterricht besprochen. Unser Ziel ist es, Kinder zu schützen und zu stärken.

Wir beten für Frieden


Karneval in den Klassen

Garten-AG

Endlich! Am Donnerstag, den 15.02.2022 startete seit langer Zeit wieder die Garten-AG. Bei herrlichem Wetter hatten unsere Viertklässler*innen allerhand zu tun...  

"Wir wollen Mobbingfrei!!"

Im Rahmen des Anti-Mobbing-Programms "Wir wollen Mobbingfrei!!" war der KiKA-Moderator Tom Lehel in der JPM zu Gast und klärte die Schüler*innen der 3. und 4. Klassen in einer Mischung aus Comedy, Musik, Lesung und Interaktion über Mobbing und Cybermobbing auf. Die Kinder lernen, wie Mobbing erst gar nicht aufkommen kann, dass schon Kleinigkeiten eine große Wirkung erzeugen: Achtsames Miteinander, Verantwortung füreinander, Hinschauen und vor allem Respekt voreinander. Das Programm soll die Handlungsfähigkeit bei Schüler*innen, Lehrer*innen und Eltern stärken. Durch die Präventionsarbeit werden die Kinder für das Thema sensibilisiert.

"Der gestiefelte Kater" verzaubert Viertklässler*innen

Opern sind langweilig und altmodisch? Die Viertklässler*innen konnten sich beim Besuch des "Gestiefelten Katers" im Opernhaus Düsseldorf vom Gegenteil überzeugen. Wer kennt sie nicht, die Geschichte vom Müllerssohn, dem als Erbe nur ein kleiner sprechender Kater bleibt. Die Kinder waren begeistert von der schwungvollen Inszenierung, dem Ambiente und der gemeinsamen  Zeit am Rhein - eine willkommene Abwechslung vom Schulalltag in dieser besonderen Zeit.

... und noch so viel mehr!

 

Auf dass es ein glückliches und erfülltes Jahr wird.

In der Weihnachtsbäckerei...

In der Adventswerkstatt der 2. Klasse wurde fleißig gebacken, gebastelt, gemalt und gedichtet. Selbstverständlich wurden am Ende des Schultages die Kekse auch probiert. Ein kleines Stück Besinnlichkeit in dieser ungewöhnlichen Zeit.

Eisstockschießen der dritten Klassen

Am 09.12.2021 machten die dritten Klassen einen Ausflug zum Eisstockschießen auf dem Rathausvorplatz. Bei Kinderpunsch, Kakao und Stutenstern haben die Kinder fleißig die Steine ins Ziel "geworfen".

Werbegemeinschaft unterstützt "Trommelprojekt" der JPM

Im Rahmen der Lintorfer Lichter sammelte die Werbegemeinschaft Lintorf Spenden für unser Trommelprojekt. Am Donnerstag, 2.12., übergab die Vorsitzende der Werbegemeinschaft einen Scheck in Höhe von 1.241,34 an eine Schülergruppe der JPM. Die Schüler*innen und die Schulleiterin bedankten sich persönlich bei den Einzelhändlern für die Unterstützung und die großzügige Spende. Im Frühjahr 2022 soll das Projekt mit allen Schüler*innnen und den Eltern stattfinden. Ein herzliches DANKE an alle Spender*innen.

Adventssingen in Corona-Zeiten

Traditionell trifft sich unsere Schulgemeinde an den Advents-Montagen, um eine besinnliche Zeit miteinander zu verbringen. Eine Klasse bereitet einen besonderen Beitrag vor und im Kerzenschein hören und singen wir weihnachtliche Lieder. Dieses Jahr findet die Feier coronabedingt etwas anders statt. Weil sich nicht alle Klassen gemeinsam in einem Raum treffen dürfen, haben wir die Feier nach draußen verlegt, um so mit Abstand  gemeinsam zu feiern.

Vorlesetag: Eintauchen in die magische Welt der Bücher

"Welchen besonderen Tag hatten wir am 19.11.?" "Black Friday? - Natürlich nicht!" Am 19.11.2021 war wieder "Bundesweiter Vorlesetag" und die JPM war dabei. Vorgelesen wurde aus vielen Büchern: Bilderbüchern, Abenteuerbüchern, Krimis, Schulgeschichten ... Die Schüler*innen lauschten den Geschichten und fieberten mit den Helden. Kinder, die wollten, durften auch selber auf dem Vorlesestuhl Platz nehmen und vorlesen. So macht (Vor)-Lesen noch mehr Spaß.

"Wasser macht Schule"

Am 18. November war Frau Köster von den Stadtwerken Ratingen zu Besuch in den dritten Klassen: "Wir haben ganz viel gelernt über den Wasserkreislauf  und haben sogar Grundwasser selber gefiltert. Wir kennen jetzt den Weg des Wassers durch die Kanalisation über das Klärwerk und die Wasseraufbereitung zurück zu unserem Wasserhahn. Absolut spannend war das Wasserkunststück. Unser Zauberer hat Wasser in einen Schwamm verzaubert!!! Wir haben gedrückt und gedrückt, aber keiner hat das Wasser wieder herausbekommen. Ein tolles Projekt. - Wir hatten sooo viel Spaß!"

"Hilfe wird gepackt"

Mittlerweile ist es schon Tradition geworden, dass die Klassen das Projekt "Hilfe wird gepackt" vom "Friedensdorf International" unterstützen. Auch in diesem Jahr wurden wieder fleißig Pakete gefüllt für Menschen in Osteuropa, die aufgrund gestiegener Lebensmittelkosten, Arbeitslosigkeit und die andauernde Corona-Pandemie an Hunger leiden. Die Pakete werden durch die evangelische Kirchengemeinde Lintorf zum Friedensdorf nach Dinslaken transportiert und von dort nach Armenien, Georgien oder Tadschikistan verschickt.  Wir danken allen Familien für die großzügigen Spenden.

Martinsabend

Martinstag

Am Vormittag des 11.11. wurden die Schüler*innen mit Liedern, Geschichten, Spielen und anderen schönen Aktionen auf den Martinstag eingestimmt. Die Kinder teilten zwar keinen Mantel, aber einen Weckmann, der dann mit Genuss gegessen wurde.

Laternenzeit

Auch in diesem Jahr werden wieder mit viel Freude und Kreativität die Laternen für den traditionellen St. Martinsabend gebastelt.

Charity Walk für die Ratinga School in Kenia

Der Charity-Walk zugunsten der Ratinga School in Kenia ist an der JPM schon Tradition, coronabedingt musste er im letzten Schuljahr ausfallen. Aber in diesem Jahr konnten sich die Kinder wieder Runde für Runde für die Patenkinder an der Partnerschule n Kenia engagieren. Im Vorfeld wurden alle Schüler*innen mit Fotos und einem Film über das Projekt informiert und auf den Lauf vorbereitet. Die Kinder haben sich besonders gefreut, dass die Gründerinnen der Schule Irmel Hinssen und Doris Jacobs persönlich vor Ort waren und die eifrigen Läufer*innen mit einer Überraschung erfreuten. Vielen Dank an alle Helfer*innen und Unterstützer*innen.

Klassenfahrt

In diesem Jahr durften unsere vierten Klassen glücklicherweise wieder auf Klassenfahrt. Es ging ins Schullandheim nach Müllenborn. Eine Höhlen- und eine Nachtwanderung, der Besuch im Adler- und Wolfspark Kasselburg, eine Schnitzeljagd, Lagerfeuer mit Stockbrot und Marshmallows und der Partyabend mit Modenschau waren nur ein paar der vielen Highlights unserer Reise. Hier seht ihr einige Fotos, die zum Großteil von unseren Viertklässler*innen selbst geschossen wurden. 

Patenstunde

Ein Highlight für unsere Erst- und Viertklässler*innen war in den letzten Wochen die Patenstunde. Wir spielten, lachten und tobten gemeinsam auf dem Schulhof und lernten uns besser kennen. Für viele ging diese Zeit viel zu schnell rum.

Dreck-weg-Tag

Auch in diesem Jahr beteiligten wir uns am Dreck-weg-Tag. Mit 17 Zangen, Handschuhen und Mülltüten ausgerüstet, suchten unsere Viertklässler*innen unseren Schulhof und die Wege nahe unserer Schule nach Müll ab. Dabei mussten sie leider einige traurige Entdeckungen machen...


Fußgängertraining der Erstklässler*innen

Im Unterricht haben unsere Erstklässler*innen gelernt, wie man sich richtig als Fußgänger*in verhält. Anschließend ging es dann mit der Polizei auf die Straße und die Kinder konnten das Gelernte im Straßenverkehr anwenden. Sie übten das Verhalten bei Einfahrten, das Überqueren der Straße zwischen parkenden Autos, am Zebrastreifen und an der Ampel. Einen herzlichen Dank an die Polizei und an die helfenden Eltern.


Überreichung der Klimameilen-Urkunde

Beim Fest zum Weltkindertag am 20. September in Poensgenpark war die offizielle Übergabe  der Klimameilen-Urkunde durch Herrn Bürgermeister Pesch.


"Echt Klasse" in der JPM

Drei Wochen ist die Präventionsausstellung "Echt Klasse" bei uns in der JPM. An sechs Spielstationen geht es um die Stärkung des Selbstbewusstseins, um Gefühle, Grenzen, gute und schlechte Geheimnisse und vor allem darum, Hilfen aufzuzeigen, den eigenen Gefühlen zu vertrauen und Mut zu machen, über belastende Themen zu reden. Im Vorfeld wurden das Kollegium und die OGATA-Mitarbeiter*innen  im Rahmen einer Fortbildung von Fachkräften auf die Ausstellung vorbereitet und auch die Eltern hatten die Möglichkeit, die Ausstellung kennenzulernen.


Erstklässler*innen sind gut im Schulleben angekommen

Unsere 55 Erstklässler*innen haben sich schnell eingelebt, ihre Lehrer*innen sind ihnen vertraut, sie haben erste Freundschaften geknüpft und im Schulgebäude kennen sie sich auch schon aus. Sie kommen jeden Morgen mit viel Lernfreude in die Schule und haben auch schon ein Menge gelernt. Ganz besonders gefällt den Kindern das Arbeiten mit den iPads und der Kunstunterricht im Werkraum.


Nachhaltigkeit in der JPM

Die Werbegemeinschaft Lintorf hatte den Einzelhandel, die Schulen und Vereine Lintorfs zu einer Woche der Nachhaltigkeit eingeladen und unsere Schüler*innen waren fleißig dabei. Die ganze Woche lang beschäftigten sich die einzelnen Klassen auf ihre eigene Weise mit dem Thema: Dei Erstklässler*innen tauschten sich darüber aus, was sie tun können, um Energie zu sparen. Der Klassenmüll wurde von den Zweitklässler*innen intensiv untersucht und getrennt, ein Verrotungsexperiment wurde durchgeführt und jeden Tag beobachtet, was mit dem Müll in der Natur passiert. Dei Drittklässler*innen wurden zu Upcycling-Profis! Alte T-Shirts wurden mit wenigen Handgriffen zu Tragetaschen umfunktioniert. Außerdem wurde die Herkunft verschiedener Ost- und Gemüsesorten auf Nachhaltigkeit untersucht. Thema der Viertklässler*innen war das nachhaltige Gärtnern und der Schutz der Artenvielfalt. Unser Schulgarten war ideal dafür. Alle Klassen haben auch wieder viele grüne Meilen für das Klima gesammelt. Am Ende der Woche war allen klar: Jeder kann etwas zum Klimaschutz beitragen.

Informationen für die Eltern der Schulanfänger*innen 2022

Anbei finden Sie Informationen, für weitere Fragen stehen wir Ihnen gerne telefonisch oder per  E-Mail zur Verfügung:

Download
Schulanfang 2022
2021_08_Info Schulanfang_2022.pdf
Adobe Acrobat Dokument 92.4 KB

Nähere Informationen zum Schulanfang/ Anfangsunterricht finden Sie hier.

Wenn Sie individuelle Fragen haben, können Sie uns gerne telefonisch oder per E-Mail kontaktieren.

Anmeldung Schulanfänger*innen 2022

Unsere Anmeldetermine:

02.11.2021: 09:00 - 12:00 Uhr       14:00 - 16:00 Uhr

03.11.2021: 09:00 - 12:00 Uhr       

04.11.2021: 09:00 - 12:00 Uhr       17:00 - 19:00 Uhr

05.11.2021: 09:00 - 12:00 Uhr

08.11.2021: 09:00 - 12:00 Uhr

oder nach Absprache

 

Für die Anmeldung benötigen Sie einen Termin:

Am Informationsabend liegen Listen aus, in die Sie sich eintragen können oder melden Sie sich telefonisch:

Tel:        02102 - 550 4502    oder 550 4500

oder per E-Mail:  schule@johann-peter-melchior-schule.ratingen.de

 

Sie müssen Ihr Kind zum Anmeldetag nicht mitbringen. Sie erhalten am Anmeldetag einen Termin, an dem Ihr Kind zu einem Zauberspiel in die Schule eingeladen wird.

Aufgrund der Hygienebestimmungen dürfen Sie die Schule nur betreten, wenn Sie geimpft, getestet oder genesen sind. Bringen Sie bitte den entsprechenden Nachweis mit. Im Gebäude herrscht Maskenpflicht.

 

Wir freuen uns auf Sie und Ihr Kind.

 

Es grüßt Sie herzlichst im Namen der Schulgemeinschaft

 

Marlene Stuckart

Schulleiterin

 

Gerne können Sie unsere schulinternen Anmeldformulare im Vorfeld ausfüllen und zum Anmeldetag mitbringen, um Wartezeiten zu vermeiden:

 

Download
Einwilligung zum Austausch von personenbezogenen Daten
JPM_2021_Anmeldung_Einwilligung zum Aust
Adobe Acrobat Dokument 114.8 KB
Download
Einwilligung zum Schulbesuch einer konfessionellen Schule
JPM_2021__Anmeldung_Konfessionsschule+Fr
Adobe Acrobat Dokument 92.1 KB
Download
Einwilligung Datenschutz
2021_JPM_Anmeldung_Datenschutz-Einwillig
Adobe Acrobat Dokument 894.8 KB

Stadtradeln - Radeln für ein gutes Klima! - Wir sind dabei!

Die JPM macht mit!

Wir würden uns freuen, wenn uns viele unterstützen und für's Klima radeln. Jeder km zählt!

Melden Sie sich an unter: 

https://www.stadtradeln.de/ratingen/

 

Es zählen alle Fahrten mit dem Rad, egal, wo Sie wohnen, wohin und wo Sie fahren.

Viel Spaß beim Radeln!

 

 

Wir begrüßen unsere Erstklässler und Erstklässlerinnen und heißen sie herzlich willkommen!

Am Donnerstag, 19.08. hatten unsere Erstklässler*innen den ersten Schultag. In zwei getrennten Schulfeiern wurden sie von der Schulgemeinde begrüßt. Nachdem Frau Lammerse die Kinder in einem feierlichen Gottesdienst mit auf eine abenteuerliche Bootsreise genommen hatte, wurden sie von ihren Patenklassen begrüßt und anschließend in ihren Klassenraum begleitet, wo sie mit der Klassenlehrerin Frau Debuck und dem Klassenlehrer Herrn Schomburg die erste Schulstunde erlebten. Währenddessen kamen die Eltern auf Abstand bei Kaffee und Kuchen ins Gespräch. Danach war noch Gelegenheit für ein Einschulungsfoto. Anschließend ging es nach Hause, wo die Einschulung sicherlich noch gebührend gefeiert wurde. 

Schön, dass Ihr da seid!


Willkommen zurück!

Auf zu neuen Ufern...

...unter diesem Motto stand die Verabschiedung unserer Viertklässler*innen. Es war uns sehr wichtig, in diesen besonderen Zeiten den Kindern einen feierlichen Abschied zu ermöglichen. Kinder, Eltern, Lehrer*innen und Betreuer*innen genossen die Abschiedsfeier unter freiem Himmel bei schönsten Sommerwetter. Einen besonderen Segen gab Frau Lammerse den Kindern mit auf den Weg. Sie trugen ebenfalls zum Festprogramm bei und erfreuten das Publikum mit ihren Tänzen. Eine rundum gelungene und und würdevolle Abschiedsfeier leitete den Beginn der Sommerferien ein.

Unser Dank gilt allen Beteiligten, die den letzten Schultag so möglich gemacht haben.

Wir wünschen unseren Viertklässler*innen alles Gute, viel Erfolg und Gottes Segen für ihren weiteren Lebensweg.

.                 JPM - Hymne