THE WHITE HORSE THEATRE

Regelmäßig laden wir das WHITE HORSE THEATRE, Deutschlands größtes englischsprachiges Tourneetheater, zu uns in die Schule ein. Es soll die Kinder dabei unterstützen, die englische Sprache zu lernen.

Für die Erst- und Zweitklässler stand das Stück "The Mice in the Clock" und für die Dritt- und Viertklässler "The Firebird" auf dem Programm. Die Schülerinnen und Schüler waren erstaunt, dass sie alles verstehen und dem Inhalt folgen konnten. Es war sehr motivierend, dass die Kinder immer wieder in die Handlung eingebunden und zum Englisch sprechen motiviert wurden.


Schüler erklären die Dorfgeschichte

Am 16. März führten Schülerinnen und Schüler der JPM im Rahmen des Tages der offenen Tür des Lintorfer Heimatvereins in historischen Kostümen durch Lintorf . Als Bürgermeister, Pfarrer, Edelfrau oder Gastwirt erzählten sie etwas zum historischen Rathaus, zur evangelischen Kirche, zur St. Anna Kirche, zum Haus Ulenbroich, Mühlengut Helpenstein, Bürgershof oder zum Friedrichskothen. Sie wurden begleitet von der "Stadtschreiberin" Walburga Fleermann-Dörrenberg, die das historische Dorfgespräch vor einigen Jahren entwickelt hat. Viele interessierte  Lintorfer folgten diesem Rundgang, darunter auch der Bürgermeister Herr Pesch.


SCHWIMMFEST DER Ratinger GRUNDSCHULEN

Am 09.03. startete die JPM beim Schwimmfest der Ratinger Grundschulen im Angerbad. Alle Schülerinnen und Schüler waren mit großem Spaß, Engagement und vollem Einsatz dabei. Sie feuerten sich gegenseitig lautstark an und die Stimmung unter den Kindern, Lehrerinnen, Lehrern und Eltern war toll. In der Gesamtwertung landete die JPM auf den 3. Platz mit nur einem Punkt Rückstand zum Zweitplatzierten. Am Ende landeten alle samt Lehrer im Wasser und feierten so den Erfolg.


Karneval in der JPM

Brauchtumspflege wird in der JPM groß geschrieben, deshalb nimmt unsere Schule auch jedes Jahr mit einem selbst entworfenen und selbst gebauten Motivwagen und einer großen Fußtruppe am Lintorfer Kinderkarnevalszug teil.

Alle Schülerinnen und Schüler wählen das Motto aus und machen Vorschläge zur Bemalung. Unter Leitung von Frau Lenzing malen die Kinder ihre Vorschläge auf den Wagen.

Zu Altweiber besucht das Kinderprinzenpaar mit Gefolge die JPM. Nach dem traditionellen Frühstück weiht es den Wagen offiziell ein und verteilt Orden.  Anschließend feiern die Kinder und das Kollegium bei strahlendem Sonnenschein und bester Stimmung.



Viertklässler besuchen die Paul- Klee- Ausstellung

Die 4. Klasse machte sich auf den Weg zur Kunstsammlung nach Düsseldorf, um den Künstler Paul Klee und seine Werke kennenzulernen. Nach einer Führung fertigten die Kinder eigene Kunstwerke im Stil Paul Klees an. 


Dreck- weg- Tag

In diesem Jahr wurden die Erstklässler von ihren Paten aus der vierten Klasse beim Dreck- weg- Tag angeleitet. Gemeinsam waren sie mit Handschuhen, Zangen und Müllsäcken rund um die Schule und auf dem Schulgelände unterwegs. Die Viertklässler nahmen ihre Aufgabe sehr ernst und kümmerten sich verantwortungsvoll um die Erstklässler. Die Kinder staunten, welche Dinge einfach in die Landschaft geworfen werden. Die Gegenstände wurden eingehend betrachtet und kommentiert.


Ernährungsführerschein

In den nächsten Wochen geht es im Sachunterricht der Klassen 3a und 3b rund um das Thema Gesunde Ernährung. Dabei werden auch kleine Gerichte wie Quarkspeisen und Salate von den Kindern selber zubereitet. Am Montag, den 04.02. besuchte uns die Expertin Frau Strunk und erarbeitete mit den Kindern die Ernährungspyramide. Im praktischen Teil der Unterrichtseinheit machten die Kinder aus verschiedenen Brotsorten, Gemüse und Frischkäse lustige und leckere Brotgesichter.


Besuch im Kunstmuseum der zweiten Klassen

Die beiden 2. Klassen waren als Kulturstrolche unterwegs und besuchten das Ratinger Kunstmuseum. Nach einer Bildbetrachtung wurden die Kinder selber aktiv und erstellten ein eigenes abstraktes Kunstwerk.


Zusammenarbeit mit der Universität Duisburg-Essen

Die Viertklässler wirken an einer vom Land NRW geförderten, wissenschaftlichen Studie zum Thema "Individuelle Förderung experimenteller Fähigkeiten in der Grundschule" mit. In der Studie geht es darum, wie Grundschüler beim Erwerb experimenteller Fähigkeiten individuell gefördert werden können. Ziel ist es, die Methoden in ihrer Wirksamkeit zu untersuchen und Vorschläge für den Einsatz im Unterricht zu liefern. 


Adventssingen mit Besuch des Bürgermeisters

Wie an jedem Montag im Advent stand auch am 17. Dezember das gemeinsame Singen in der ersten Stunde auf dem Stundenplan. Doch an diesem Tag waren besondere Gäste gekommen: der Bürgermeister Herr Pesch, die Klimamanagerin Frau Plank und der Leiter des Schulverwaltungsamtes Herr Arndt. Sie waren gekommen, um den Kindern eine Klima-Urkunde zu überreichen. Die Schülerinnen und Schüler haben eine Woche lang Grüne Meilen für das Weltklima gesammelt, indem sie viele Wege zu Fuß zurückgelegt haben. Diese Wege wurden in Meilen umgewandelt und zusammen mit Wünschen und Ideen für den Klimaschutz an den Bürgermeister überreicht. Dafür gab es eine Urkunde und einen Gutschein für einen Besuch zum NatutGut Ophoven.


Viertklässler besuchen das Tierheim

Angeregt durch die Weihnachtslektüre "Oskar und die falschen Weihnachtsengel" haben die Viertklässler sich über die Arbeit des Tierheims Düsseldorf informiert und Spenden gesammelt. Das Spendengeld haben sie bei einem persönlichen Besuch im Tierheim überreicht und dafür eine Urkunde bekommen.

Auftritt unserer Chor-AG

Am Samstag, den 01.12.2018, eröffnete unsere Chor-AG den Lintorfer Weihnachtsmarkt. Mit viel Freude präsentierten unsere Sängerinnen und Sänger ein buntes Programm aus Weihnachsliedern und Gedichten.


Blumen für die Drupnas

 

Trotz eisiger Temperaturen hatten die Schülerinnen und Schüler viel Spaß daran, die Blumenzwiebeln in der Drupnas einzusetzen, die die Werbegemeinschaft Lintorf gekauft hatte. Sie freuen sich schon darauf, wenn die Blumen im Frühjahr blühen. 


JPM im Radio

 

Der Schulchor unter Leitung von Frau Großherr-Brinkmann und Herrn Rieger hatte zwei afrikanische Lieder einstudiert und einige Viertklässler hatten Fragen zur Ratinga School und die Kenia-Hilfe vorbereitet, die von Frau Hinssen und Frau Jacobs beantwortet wurden. Die aufgenommenen Lieder und das Interview wurden im Radio Neandertal gesendet.

Hier geht es zum Beitrag:

 

https://www.dropbox.com/s/zbyw3e7xa2uqesn/B%C3%BCrgerfunk%20Sprachbeitrag%20Ratinga%20School.mp3?dl=0 


Fackelausstellung 2018


Schloss Burg

Passend zum Thema im Sachunterricht besuchten die Klassen 4a und 4b Schloss Burg.

Dort erfuhren sie viel über das Leben auf einer Burg.


Domwallfahrt

Am 27. September ging es für die Viertklässler zur Domwallfahrt nach Köln. Zunächst trafen sich die Schulen zum gemeinsamen in Groß St. Martin. Anschließend pilgerten allen Schulen zum Dom. Dort wurde gesungen, Geschichten erzählt und die Schülerinnen und Schüler durften unter dem Schrein der Hl. Drei Könige hergehen. Zum Abschluss gab es für alle Wecken in Form des Domes.


Besuch der Schulpflegschaft

Am Freitag, den 05.10.2018, bekamen die ersten Klassen Besuch von unserer Schulpflegschaft. Diese überreichte den Kindern ihre JPM-Käppis. Die Kappen werden bei Ausflügen oder anderen gemeinsamen Aktionen getragen. 


"Lintorf wird sauber"-Tag

Mehr als 40 Kinder unserer Schule beteiligten sich am Samstag, 29.09. am "Lintorf wird sauber" Tag

der Werbegemeinschaft. Ausgestattet mit Handschuhen, Zangen, Müllsäcken und Warnwesten

befreiten sie das Gelände rund um die JPM von Müll und Unrat. Die Kinder waren erstaunt, was

die Leute so alles in die Landschaft werfen. Nach getaner Arbeit wurden sie von der

Werbegemeinschaft mit Würstchen, Getränken und einem Präsent belohnt.

Wir danken allen Beteiligten für den tatkräftigen Einsatz für die Umwelt.

"coding for tomorrow"
An einem Projekttag haben die beiden 2. Klassen Roboter zusammengebaut und programmiert. 

Fußball-Stadtmeisterschaft 2018

Am 20.09.2018 haben unsere Fußballer bei den Stadtmeisterschaften den ersten Platz erreicht  und den Pokal gewonnen.

Es waren spannende und faire Spiele.


Tag der offenen Tür und Trödelmarkt

Viele große und kleine Besucherinnen und Besucher folgten der Einladung zum Tag der offenen Tür am 15. September. Nach der musikalischen Begrüßung durch den Schulchor gab es viel zu sehen, zu entdecken, mitzumachen und zu fragen. Im Anschluss fand auf dem Schulhof der Trödelmarkt statt.


Apfelernte in der Garten-AG

Die Kinder der Garten-AG freuten sich, dass sie nun endlich die Äpfel pflücken konnten,

die sie anschließend zu einem leckeren Apfelkuchen verarbeiteten.