Sicherer Schulweg

 

Die Klassen 1A und 1B haben am Dienstag, den 10.09.2019 mit dem Polizisten den sicheren Schulweg geübt. Nun wissen die Kinder, wie man sich im Straßenverkehr verhält, einen Zebrastreifen überquert und wie man mit Hilfe einer Ampel die Straßenseite wechselt.

Einschulung - August 2019

Am Donnerstag, den 29. August 2019 wurden unsere neuen Erstklässler eingeschult. Nach alter Tradition wurden die Erstklässler und ihre Freunde und Verwandte nach dem Schulgottesdienst von den Zweitklässlern mit zwei Begrüßungsliedern emmpfangen. Im Anschluss haben die Paten aus der 4. Klasse die Idötzchen auf ihren ersten Schritten in die neuen Klassen begleitet.



Fotografieren in der Schule und bei schulischen Veranstaltungen

Liebe Eltern,

 

die wichtigste Regel lautet: vorher fragen: das eigene Kind, ob es fotografiert werden möchte, andere Kinder und ihre Eltern, die mit auf das Bild geraten, ob sie damit einverstanden sind.

Laut Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) darf ein Foto nur dann veröffentlicht werden, wenn die abgebildeten Personen zugestimmt haben, das gilt auch für geschlossene Facebook-Gruppen. 

JPM startet bei "Swim & Run"

Zum ersten Mal wurde für alle Ratingen Schulen ein Sporttag organisiert, bei dem die Kinder schwimmen und laufen mussten.

Unsere Schülerinnen und Schüler waren mit Spaß und viel Erfolg dabei.


Brückenbau-Wettbewerb

Dass Technik Spaß macht, vermittelt der Leonardo-Brückenbau-Wettbewerb. Die Schülerinnen und Schüler der vierten Klassen erfuhren, dass Leonardo Da Vinci nicht nur ein genialer Künstler, sondern auch ein findiger Ingenieur war. Er konstruierte eine Brücke ohne jegliche Verbindungsmittel, die allein durch das geschickte Zusammenfügen von Balken auf- und abgebaut werden konnte. Aufgabe für jedes Team war es, aus 21 Holzbalken die Leonardo-Brücke zu bauen und zwar möglichst schnell. Allein durch gezieltes Stecken und geschicktes Verschränken entsteht das etwa 1,50 m hohe Bauwerk mit einer Spannweite von 4m. Die Schülerinnen und Schüler erkannten sehr schnell, dass bei der Aufgabe Teamgeist und Zusammenarbeiten eine große Rolle spielen.


Lintorfer Grundschulturnier

Am 7. Juli nahm die JPM mit acht Mannschaften am Grundschulturnier des Rot-Weiss-Lintorf teil. Mit viel Spaß und Fairness kämpften die Schülerinnen und Schüler um Tore und Punkte. 


Programmieren in den zweiten Klassen

Für die zweiten Klassen stand ein Projekttag zum Thema Programmieren auf dem Stundenplan. Nachdem die Kinder  schon die Lego Wedos kennengelernt hatten, stand heute die App Scatch Jr. auf dem Plan. Sie lernten, wie Schleifen, Bedingungen und Variablen funktionieren. Sie entwickelten mit viel Fantasie kleine Geschichten und Spiele. Die fertigen Produkte wurden stolz den Mitschülerinnen und Mitschülern vorgestellt.

 


Das Schuljahr 2018/19 neigt sich dem Ende zu. Zum Abschluss wurden beim alljährlichen Dämmerschoppen unsere vierten Klassen bei schönstem Wetter verabschiedet.

Auch die 1. Klassen und der Chor untermalten den netten Abend mit  wunderschönem Gesang.


Kartoffel-Ernte

Am Dienstag, den 02.07.2019, machte sich eine große Gruppe auf in den Schulgarten. Gemeinsam zauberten wir wunderschöne Kartoffeln aus der Erde. Es war gar nicht so leicht, sie alle zu finden...

Fotos: Lars (1b)

Johannisbeeren-Ernte

Seit einigen Wochen freuen wir uns immer wieder über Walderdbeeren, Kirschen und Himbeeren aus unserem Schulgarten. Am Donnerstag, den 27.06.2019, ernteten wir jede Menge Johannisbeeren. Anschließend gab es Eis mit verschiedenen Früchten.


Lintorf im Kunstunterricht

Nachdem die Viertklässler ihren Heimatort Lintorf im Sachunterricht intensiv behandelt hatten, haben sie sich auch im Kunstunterricht mit ihrem Dorf auseinandergesetzt. Die entstandenen Bilder schmückten zunächst das alte Rathaus anlässlich der Verleihung des Bundesverdienstkreuzes an die Eheleute Buer und Claudia Sproedt und anschließend die Schaufenster vieler Lintorfer Geschäfte. Wir danken der Werbegemeinschaft und den Geschäftsleuten für die tolle Unterstützung und die herzliche Begrüßung unserer Schülerinnen und Schüler.


Unser Schulgarten

Während wir in den Klassenräumen schwitzen, freuen sich viele Pflanzen in unserem Schulgarten über das Sonnenlicht und die Wärme. Wie schön, dass wir jetzt auch in unserem "grünen Klassenzimmer" lernen können. Zwischen Tomaten, Ringelblumen und Zucchinis lässt es sich gut aushalten...

Lesenacht

Am Freitagabend trafen sich die Kinder der 4b, ausgestattet mit Schlafsack, Kuscheltier, Taschenlampe und vielen Büchern, in ihrem Klassenraum, um eine gemeinsame Lesenacht zu verbringen. Nach einigen Spielen und einer erlebnisreichen Schatzsuche durch das nächtliche Schulgebäude konnten alle noch beim Licht der Taschenlampe in ihren Lieblingsbüchern schmökern. Ein bisschen geschlafen wurde aber auch und so machten sich die Kinder am nächsten Morgen, gestärkt durch leckere Mürbchen, ein wenig müde, doch froh gelaunt wieder auf den Heimweg.


Autorenlesung in der JPMS

Der Autor Oliver Pautsch stellte seine Buchreihe "Vico Drachenbruder" vor. Gefesselt tauchten die Kinder in die Welt der Drachen ein. Dabei konnten sie beobachten, wie der Buchillustrator Timo Grubing die Drachen aus dem Buch zeichnete. Seine Zeichentricks verriet er anschließend den Kindern und alle zeichneten selber Drachen.


Kulturstrolche unterwegs

 

Im Rahmen der "Kulturstrolche" nahmen die Klassen 3a und 3b am Programm "Literatur" teil. Zuerst besuchten beide Klassen das Medienzentrum in Ratingen und durften in Kleingruppen hinter die Kulissen schauen. In den folgenden zwei Wochen bekamen die Klassen Besuch von der Literaturpädagogin Frau Hoessel. Sie sprach mit den Kindern über Lieblingsbücher und klärte viele Begriffe zum Thema "Buch". Bei ihrem zweiten Besuch wurden die Kinder kreativ und gestalteten eine Pop-up-Karte zu einer selbst verfassten Geschichte.


Salat-Ernte

Am Donnerstag, den 13.06., stand für die Garten-AG die erste große Ernte an: Während die eine Gruppe fleißig Gemüse schnibbelte, machten sich einige Kinder auf in unseren Schulgarten. Stolz wurden mehrere Salate aus dem Boden gezogen.


Zoobesuch

Die zweiten Klassen besuchten den Duisburger Zoo.

Welche Farbe hat die Zunge der Giraffe? Trinkt ein Elefant durch den Rüssel? Was ist der Unterschied zwischen Sommerfell und Winterfell? Ist Schlangenhaut glitschig? Kann eine Schildkröte aus ihrem Panzer klettern?.... Diese und viele andere Fragen wurden in der Zooschule und bei dem gemeinsamen Rundgang durch den Zoo erforscht.

Stadtführung

Die vierten Klassen nahmen an einer Stadtführung teil, dabei erfuhren sie viele interessante Dinge aus der Geschichte Ratingens. Der Ausflug endete mit einem Eis auf dem Spielplatz.


Klassenfest der Klasse 2b

Bei einer Schnitzeljagd suchten die Kinder den richtigen Weg durch den Wald und lösten gemeinsam kniffelige Aufgaben. Anschließend wurde auf dem Schulhof zusammen mit den Eltern und Geschwistern gegrillt, geredet und gespielt.

Leichtathletiksportfest

Auch in diesem Jahr nahmen unsere Sportlerinnen und Sportler wieder mit viel Freude und Einsatzbereitschaft am Leichtathletiksportfest der Ratinger Grundschulen teil. Unterstützt und angefeuert wurden sie durch die Sportlehrerin und Sportlehrer und tatkräftige Eltern.


Grundschulkonzert

Am Mittwoch, den 22.05., hatte unsere Chor-AG ihren großen Auftritt beim Grundschulkonzert in der Ratinger Stadthalle. Über mehrere Monate studierten sie dafür ein abwechslungsreiches Programm ein. In der musikalischen Geschichte "Die Reise der Eule" ging es um eine kleine Eule, die ihren Wald verlässt, um in die weite Welt zu fliegen und neue Instrumente, Klänge und Lieder kennenzulernen.


Ökumenischer Friedensgottesdienst

Am 8. Mai erinnerten die katholische und evangelische Kirchengemeinde in einem ökumenischen Friedensgottesdienst daran, dass wir mittlerweile 74 Jahre in Frieden leben. Der Musiker Michel Sanja, der aus dem Kongo stammt, sang in seiner Muttersprache und erzählte von seinem Leben im Kongo und in Deutschland. Schülerinnen und Schüler aus unserer vierten Klasse bereicherten den Gottesdienst durch einen afrikanischen Tanz und ein Lied.


Mathe-Känguru-Wettbewerb

Auch in diesem Jahr nahmen die Dritt- und Viertklässler am Kängurutag (dritter Donnerstag im März) wieder am Mathe-Känguru-Wettbewerb teil. 75 Minuten knobelten sie an 24 Aufgaben. Die Teilnahme an dem Wettbewerb soll die Freude an der Beschäftigung mit Mathematik wecken und festigen. Nun erhielten die Kinder ihre Urkunden und Präsente. Besonders schlaue Köpfe bekamen Sonderpreise wie Experimentierkästen oder T-Shirts.


Am 07.05.2019 unternahmen die 1. Klassen der JPMS ihren ersten Ausflug in den Grugapark Essen.

Dabei konnten sie vieles über die Tier- und Pflanzenwelt lernen.



In den letzten Wochen war die Garten-AG wieder sehr aktiv. Wir legten zwei Komposthaufen an, pflanzten Kartoffeln, Himbeeren, einen Weidenzaun, Salate und Kohlrabi. Diesen Donnerstag säten wir Sommerblumen, Glasperlenmais und Kürbis. Zwischen blühenden Blumen lässt es sich bei der strahlenden Sonne auch gut in unserem "Grünen Klassenzimmer" lernen.


Frühling im Schulgarten

Endlich ist es soweit, die Schulgarten AG kann es kaum erwarten, wieder im Garten zu graben, säen und zu pflanzen. Groß ist die Freude über die Blumen, die aus den gepflanzten Blumenzwiebeln gewachsen sind. Mit Spaten und Harken werden die Beete vorbereitet. Im "Grünen Klassenzimmer" lernen die Schülerinnen und Schüler mit viel Engagement die Verbindung von Naturbeobachtung und praktischer Gartenarbeit. Der Schulgarten fördert nicht nur das Verständnis für die Natur, sondern auch das soziale Miteinander.

THE WHITE HORSE THEATRE

Regelmäßig laden wir das WHITE HORSE THEATRE, Deutschlands größtes englischsprachiges Tourneetheater, zu uns in die Schule ein. Es soll die Kinder dabei unterstützen, die englische Sprache zu lernen.

Für die Erst- und Zweitklässler stand das Stück "The Mice in the Clock" und für die Dritt- und Viertklässler "The Firebird" auf dem Programm. Die Schülerinnen und Schüler waren erstaunt, dass sie alles verstehen und dem Inhalt folgen konnten. Es war sehr motivierend, dass die Kinder immer wieder in die Handlung eingebunden und zum Englisch sprechen motiviert wurden.


Schüler erklären die Dorfgeschichte

Am 16. März führten Schülerinnen und Schüler der JPM im Rahmen des Tages der offenen Tür des Lintorfer Heimatvereins in historischen Kostümen durch Lintorf . Als Bürgermeister, Pfarrer, Edelfrau oder Gastwirt erzählten sie etwas zum historischen Rathaus, zur evangelischen Kirche, zur St. Anna Kirche, zum Haus Ulenbroich, Mühlengut Helpenstein, Bürgershof oder zum Friedrichskothen. Sie wurden begleitet von der "Stadtschreiberin" Walburga Fleermann-Dörrenberg, die das historische Dorfgespräch vor einigen Jahren entwickelt hat. Viele interessierte  Lintorfer folgten diesem Rundgang, darunter auch der Bürgermeister Herr Pesch.

SCHWIMMFEST DER Ratinger GRUNDSCHULEN

Am 09.03. startete die JPM beim Schwimmfest der Ratinger Grundschulen im Angerbad. Alle Schülerinnen und Schüler waren mit großem Spaß, Engagement und vollem Einsatz dabei. Sie feuerten sich gegenseitig lautstark an und die Stimmung unter den Kindern, Lehrerinnen, Lehrern und Eltern war toll. In der Gesamtwertung landete die JPM auf den 3. Platz mit nur einem Punkt Rückstand zum Zweitplatzierten. Am Ende landeten alle samt Lehrer im Wasser und feierten so den Erfolg.


Karneval in der JPM

Brauchtumspflege wird in der JPM groß geschrieben, deshalb nimmt unsere Schule auch jedes Jahr mit einem selbst entworfenen und selbst gebauten Motivwagen und einer großen Fußtruppe am Lintorfer Kinderkarnevalszug teil.

Alle Schülerinnen und Schüler wählen das Motto aus und machen Vorschläge zur Bemalung. Unter Leitung von Frau Lenzing malen die Kinder ihre Vorschläge auf den Wagen.

Zu Altweiber besucht das Kinderprinzenpaar mit Gefolge die JPM. Nach dem traditionellen Frühstück weiht es den Wagen offiziell ein und verteilt Orden.  Anschließend feiern die Kinder und das Kollegium bei strahlendem Sonnenschein und bester Stimmung.


Viertklässler besuchen die Paul- Klee- Ausstellung

Die 4. Klasse machte sich auf den Weg zur Kunstsammlung nach Düsseldorf, um den Künstler Paul Klee und seine Werke kennenzulernen. Nach einer Führung fertigten die Kinder eigene Kunstwerke im Stil Paul Klees an. 

Dreck- weg- Tag

In diesem Jahr wurden die Erstklässler von ihren Paten aus der vierten Klasse beim Dreck- weg- Tag angeleitet. Gemeinsam waren sie mit Handschuhen, Zangen und Müllsäcken rund um die Schule und auf dem Schulgelände unterwegs. Die Viertklässler nahmen ihre Aufgabe sehr ernst und kümmerten sich verantwortungsvoll um die Erstklässler. Die Kinder staunten, welche Dinge einfach in die Landschaft geworfen werden. Die Gegenstände wurden eingehend betrachtet und kommentiert.

Ernährungsführerschein

In den nächsten Wochen geht es im Sachunterricht der Klassen 3a und 3b rund um das Thema Gesunde Ernährung. Dabei werden auch kleine Gerichte wie Quarkspeisen und Salate von den Kindern selber zubereitet. Am Montag, den 04.02. besuchte uns die Expertin Frau Strunk und erarbeitete mit den Kindern die Ernährungspyramide. Im praktischen Teil der Unterrichtseinheit machten die Kinder aus verschiedenen Brotsorten, Gemüse und Frischkäse lustige und leckere Brotgesichter.

Besuch im Kunstmuseum der zweiten Klassen

Die beiden 2. Klassen waren als Kulturstrolche unterwegs und besuchten das Ratinger Kunstmuseum. Nach einer Bildbetrachtung wurden die Kinder selber aktiv und erstellten ein eigenes abstraktes Kunstwerk.

Zusammenarbeit mit der Universität Duisburg-Essen

Die Viertklässler wirken an einer vom Land NRW geförderten, wissenschaftlichen Studie zum Thema "Individuelle Förderung experimenteller Fähigkeiten in der Grundschule" mit. In der Studie geht es darum, wie Grundschüler beim Erwerb experimenteller Fähigkeiten individuell gefördert werden können. Ziel ist es, die Methoden in ihrer Wirksamkeit zu untersuchen und Vorschläge für den Einsatz im Unterricht zu liefern.