Klassen- und Schulprojekte

Grünes Klassenzimmer

Schulgarten

Unter der Leitung von Frau Enaux-Wieschmann hat in der JPM der Unterricht im "Grünen Klassenzimmer" begonnen.

Brückenbautag 2013

Auch in diesem Jahr konnten sich die Viertklässler am 4. Juli 2013 in Zusammenarbeit mit der Ingenieurkammer-Bau NRW im Brückenbau üben und die Stabilität einer „Leonardo-Brücke“ unter Beweis stellten

Die JPM machte mit beim Ratinger "Dreck - weg - Tag "

Rund 80 Schülerinnen und Schüler der JPM machten mit beim Ratinger "Dreck-weg-Tag". Fotos und Infos gib es hier.

Auf den Spuren Leonardo da Vincis

Auch in diesem Jahr stand das Konstruieren der Leonardo-Brücke auf dem Stundenplan der beiden 4. Klassen.

Die Woche rund um's Buch

 

 

Die erste Woche nach den Osterferien stand ganz im Zeichen des Buches. Autorenlesung, Tauschbörse und Vorlesewettbewerb standen auf dem Programm.

Baum des Jahres 2011 - Die Elsbeere

 

 

Die Klasse 3b pflanzt 60 neue Bäume.

Aktion "Grüner Schulhof"

Bei der letzten Schulpflegschafts-Sitzung der JPM  wurde angeregt, auf dem Bolzplatz am Schulhof neuen Rasen anzulegen und das gesamte Schulgelände zu reinigen und mit neuen Pflanzen und Blumen zu verschönern.

So kamen am Samstag, dem 9. April bei strahlend blauem Himmel zahlreiche große und kleine Helfer um 12.00 Uhr zusammen, um die „Aktion grüner Schulhof“ gemeinsam in Angriff zu nehmen.Das gesamte Schulgelände wurde von Müll und Unkraut befreit, Sträucher wurden beschnitten, der Bolzplatz-Bereich erst mit einem Vertikutierer aufgelockert, dann mit neuer Erde versehen und gedüngt. Nach dem der so vorbereitete Boden noch gewalzt wurde, konnte neuer Rasen eingesät werden. Netterweise wurde sowohl der Dünger als auch der Rasensamen von der Firma Fleermann gespendet. Vielen Dank für diese großzügige Unterstützung !

Das Spielehäuschen wurde noch professionell abgeschliffen und bekam eine neue, schöne Lasur.

Und natürlich durfte auch das Schulbeet im Eingangsbereich nicht „unbeackert“ bleiben: Erst wurden die vertrockneten Pflanzen entfernt, dann neue Erde aufgetragen und anschließend bunte Stiefmütterchen und Bodendecker auf das Beet gepflanzt, so dass das „JPM“ Logo nun wieder bunt und in neuem Glanz erstrahlt. Durch Pinienrinden-Mulch wird der Bereich nun vor nachwachsendem Unkraut geschützt und sieht wieder einladend und gepflegt aus. Auch bei der Beet- Bepflanzung wurden wir netterweise von einem lokalen Unternehmen unterstützt: Die Firma Enk hatte die Stiefmütterchen und den Pinienrinden-Mulch gespendet. Auch hier sind wir über diese Sachspende zur Verschönerung unserer Schule sehr dankbar.

Während der „Aktion grüner Schulhof“ - die noch bis 16.00 Uhr dauerte - war mit Würstchen, Brötchen und Getränken auch für „das leibliche Wohl“ der Helfer gesorgt.Nun muss nur noch alles fleißig gegossen werden und der frisch angelegte Rasenbereich darf (leider) 5-6 Wochen nicht betreten werden. Dann kann das Fußballspielen auf dem neuen, grünen Rasen beginnen !


Schule früher

Unterrichtsstoff der Drittklässler war in diesem Schuljahr u.a. das Thema "Schule früher".  Dieser Stoff wurde nicht nur vermittelt, sondern auch gelebt.

Zuerst wurde die Tischordnung umgestellt. Aus Lehrersicht sitzen jetzt links die Mädels und rechts die Jungen. Dann wurden von den Schülern alte Fotos, Briefe und sonstige Erinnerungen von Eltern und Großeltern gesammelt und an der Whiteboard ausgestellt. Von 2 Schülern kamen die Großeltern vorbei und erzählten von ihrer Kind- und Schulzeit. Auch Herr Schreven und Herr Schäfer berichteten von Früher. An einem Tag wurde richtig Unterricht wie Früher "gespielt". Die Mädels sollten mit Rock erscheinen, die Haare zusammengebunden. Wer etwas zu sagen hatte, mußte man aufstehen. Auch "in der Ecke stehen" wurde als Strafe verhängt. Der Gebrauch des Rohrstockes wurde angedeutet (natürlich nicht wirklich benutzt !!!). Die Finger mußten sauber sein und und und .... Beendet wurde dieses interessante Projekt mit einem Besuch im Heimatmuseum "Abtsküche" in Heiligenhaus. Dort konnte u.a. ein altes Klassenzimmer, ein Tante Emma Laden und eine alte Küche besichtigt werden.

Alles in Allem ein sehr abwechslungsreiches und interessantes Projekt, welches den Kindern viel Spaß gemacht hatte und einiges an Wissen vermittelt hatte ("Mama, damals gab es schon Persil!")

Kressefrühstück

Kurz vor den Osterferien ließ die 1b Kresse wachsen. Jedes Kind brachte einen Topf mit und konnte selber seine Kresse säen. Damit die Pflanzen ordentlich wachsen, musste sich jeder selber um das Gießen kümmern. In der letzten Schulwoche war es dann soweit. In jedem Topf sind die grünen Pflanzen mehr oder weniger ordentlich gewachsen, sodass die Kresse bei einem gemeinsamen Frühstück mit Quark und Brötchen verputzt werden konnte.

Vom Korn zum Brot

Die 2a beschäftigte sich in den vergangenen Tagen  mit den Thema Korn. Welche Kornsorten gibt es? WIe wird es bearbeitet?  Es wurde z.B. Weizen gepflanzt und Körner wurde gemahlen. Doch wie wird daraus Brot?  Das haben die Kinder heute gelernt. Ein von Frau Küpper vorbereiteter Teig wurde kräftig geknetet und zu Brötchen geformt. Anschließend wurden diese im Backofen zu knusprigen Brötchen gebacken. Diese wurden dann in einem gemeinsamen Frühstück genüßlich verspeist.

JPM im Lesefieber

Vom 23.03. bis 27.03. gibt es in der JPM wieder eine Projektwoche. Dieses Mal dreht sich alles um das Thema Lesen.

 

 

 

Leseprojektwoche in der JPM

Waldprojektwoche in der JPM

Vom 14. bis zum 17.10.2008 beschäftigten sich alle Kinder unsere Schule mit ihren Lehrern mit dem Thema Wald. Je nach Jahrgangsstufe gab es unterschiedliche Projektteams, in denen sich die SchülerInnen mit dem jeweiligen Thema auseinandersetzten. Die erarbeiteten Ergebnisse der einzelnen  Teams wurden am Tag der Offenen Tür allen Interessierten vorgestellt.